gut zu Wissen - PYRONAUT.DE

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Übrigens....Feuerwerke dürfen in Thüringen seit 2011 nur noch durch Pyrotechniker gezündet werden

In Thüringen werden seit Mai 2011 keine Genehmigungen für Hochzeitsfeuerwerke, Geburtstagsfeuerwerke , Feuerwerke zu Firmenjubiläen an Privatpersonen mehr erteilt.
Es sei denn, es wird ein 90. Gerburtstag gefeiert (oder höher) bzw. ein 50 jähriges Firmenjubiläum.
Dann "darf" man einen Antrag stellen.

Unter das ganzjährige Abbrennverbot fallen auch die "Feuerwerke zum selbst abbrennen", welche im Internet angeboten werden. Werden Feuerwerkskörper von Nichtpyrotechnikern gezündet, stellt dies eine Ordnungswidrigkeit bzw. sogar Straftat dar, die mit Bussgeldern bis 50.000 Euro oder mit Haftstrafen geahndet werden kann!

Als Pyrotechnik-Unternehmen besitzen wir die Erlaubnis, nach §7 und die Befähigung nach §20 Sprengstoffgesetz, Feuerwerke aller Kategorien in ganz Deutschland das ganze Jahr über abzubrennen.

Wir liefern kein Feuerwerk von der Stange und eine Frage "Wieviel kostet denn ein Feuerwerk bei euch ?" können wir ohne die Wünsche unserer Kunden zu kennen, nie einfach so beantworten.
Erst durch ein Gespräch mit uns ergibt sich ein Bild von dem was gewünscht wird und was mit dem geplanten Budget realisierbar ist.
Wir kümmern uns dann um sämtliche Formalitäten und Versicherungen.

Bitte bedenken Sie aber, daß wir mind. 2 Wochen vorher das Feuerwerk anzeigen müssen und somit etwas Vorlaufzeit benötigen.

Wie setzen sich die Kosten für ein Feuerwerk zusammen ?

- Feuerwerkskörper
- Zündanlagen (elektrisch)
- Abschussgestelle in unterschiedlichsten Varianten und Größen
- Mörser in unterschiedlichsten Größen
- Kabel, Beleuchtung, Strom
- sehr hohe Versandkosten für Feuerwerkskörper
- Unterhaltung/Miete/Kauf von einem zugelassenem Lager für Pyrotechnik
- Der Abbrennplatz muß vorher vom Pyrotechniker besichtigt werden, ob geeignet zwecks Sicherheit
- Planung und Aufbauen eines Feuerwerkes
- Es ist immer eine 2. Person zum Aufbau eines Feuerwerkes gesetzlich vorgeschrieben,
 die auch bezahlt werden möchte
- Die Aufbauzeit beträgt in der Regel ca 3 Stunden für ein kleineres Feuerwerk
- Abbauzeit / Grobmüllbeseitung
- Anfahrtskosten
- Müll Entsorgung (Sondermüll)


Hier ist auch nochmal ein sehr interessanter Bericht,wie sich die Feuerwerkskosten zusammen setzen

 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü